Soziales

Soziokultur ist Kultur von allen f√ľr alle (H. Glaser). Schon aus diesem Grund ist der Verein bem√ľht, mit allen gesellschaftlichen Gruppen ins Gespr√§ch zu kommen. Auf dem H√∂hepunkt der Fl√ľchtlingskrise zeigte „My Story“ individuelle Schicksale von Menschen auf der Flucht. Vermeintlich gesellschaftlich Schw√§cheren wie Obdachlosen oder Hartz IV-Empf√§ngern gilt unser Augenmerk. In der „Wochenrunde“ treffen sich regelm√§√üig Menschen, um sich gegenseitig mit Rat und Tat zu unterst√ľtzen (bei Interesse im Laden nachfragen). „Methusalix“, eine Gruppe, die sich mit Themen der √§lter werdenden Gesellschaft auseinandersetzt, schw√§chelt zur Zeit etwas, der Faden kann anber jederzeit wieder aufgenommen werden. Hier sind alle willkommen.