Neue Kino-Saison

Den Start macht Ralph Fiennes Film „Nurejew – The White Crow“ über den russischen Ausnahmetänzer, der sich in den 1960er Jahren in den Westen absetzte. Der Cannes-Gewinner „Parasites“ zeigt am 22. Januar die tragikomischen Gegensätze zwischen Arm und Reich in der Metropole Seoul. Am 5. März gibt die Dokumentation „Land des Honigs“ Einblicke in das Leben einer Imkerin in Nordmazedonien. In „The Good Liar“ umgarnt Ian McKellen am 19. Februar als in die Jahre gekommener Heiratsschwindler Helen Mirren.

Der Rittergartenverein startet in Kooperation mit dem Scala-Kino am Mittwoch, 8. Januar, in die neue Filmsaison. Bis April zeigt der Verein vierzehntägig acht ungewöhnliche Filme.

Der französische Historienfilm „Portrait einer jungen Frau in Flammen“ erzählt am 4. März von der Freundschaft zwischen einer Malerin und einer jungen Adeligen im vorrevolutionären Frankreich. Die skandinavische Literaturverfilmung „Pferde stehlen“ zeigt am 18. März Stellan Skarsgard bei der Lösung eines Geheimnisses seiner Jugend. Am 1. April eröffnen zwei Verlierer in der deutschen Komödie „Schmucklos“ (u.a. mit Marianne Sägebrecht) eine Kneipe. Die französische Komödie „Der geheime Roman des Monsieur Pick“ gibt am 15. April ungeahnt absurde Einblicke in den Literaturbetrieb.

Die Filme starten jeweils um 20.15 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro, Mitglieder zahlen 6 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.