Archiv der Kategorie: Archiv

10 Minuten für Europa im Mai

„Das wird eine Schicksalswahl“ heißt es zur Europa-Wahl am 26. Mai. Bei uns steht der Mai ganz im Zeichen von Europa. Gleich dreimal findet also freitags „10 Minuten für Europa“ statt.

10. Mai: Clemens Stroppel – Generalvikar der Diözöse Rottenburg-Stuttgart (Marktplatz)
17. Mai: Stefan Bär – Landrat des Kreises Tuttlingen (Stiefels Buchladen)
24. Mai: Michael Beck – Oberbürgermeister der Stadt Tuttlingen (Stiefels Buchladen)

Konzert: Flying Folk-Circus

Am 6. April findet ab 20:30 Uhr ein tolles Konzert in der S4-Lounge statt.

Wer Folkmusik nur mit „Blowin‘ in the wind“ verbindet, sollte sich den „Flying Folk-Circus“ anhören! Da haben sich Musiker zusammengefunden, die ihre akustische Musik mit Leidenschaft zelebrieren.
Reinhard & friends feat. Jo Glaser: Wunderschöner mehrstimmiger Gesang mit Einlagen von Instrumentalist und Solokünstler Jo Glaser.
Die fliegenden Austern: Mit Gitarre, Kontrabass und Percussion schaffen es mit „Austern“ eine Kneipe oder eine Fußgängerzone mit ihrem powerigen Folk zum tanzen bringen.
Kalamika: Faszinierende Klänge im Spannungsfeld zwischen E-Gitarre und keltischer Harfe mit der ausdrucksstarken Stimme von Sängerin Kalavati.

Kino: Mellow Mud

Am 20. März zeigen wir ab 20:00 Uhr „Mellow Mud“

Drama, Lettland 2016

Regie: Renars Vimba

Die 17-jährige Lettin Raya (Elina Vaska) lebt mit ihrem jüngeren Bruder Robis auf einer einsam gelegenen Apfelplantage bei ihrer Großmutter. Als diese plötzlich stirbt, trifft Raya eine schwerwiegende Entscheidung: Sie verschweigt ihren Tod und vergräbt die Leiche im Garten und kümmert sich fortan alleine um ihr Überleben und das ihres Bruders. Vollkommen auf sich alleine gestellt müssen die Geschwister lernen, Verantwortung zu übernehmen, in der Hoffnung, eines Tages ihre nach England ausgewanderte Mutter zu erreichen, doch bis dahin ist es ein langer Weg. Es beginnt ein Kampf ums Überleben, aber auch ein Prozess des Erwachsenwerdens.

Ungewöhnliche Coming-of-age-Geschichte (FSK 6, 106 min)

Michael Oertel und Band

Das nächste Konzert findet am 30. März um 20:30 Uhr in der S4-Lounge statt.

Michael Oertel, Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Freiburg, ist in der Zwischenzeit weit über die süddeutschen Grenzen bekannt. Ob er Matt Woosey auf Tourneen durch England begleitet, oder als Sideman von Tino Gonzales aktiv ist, begeistert er die Zuhörer bei seinen Auftritten. Er hat seinen ganz eigenen Stil gefunden, der Blues, Soul und Folk auf sehr einfühlsame Art harmonisch miteiander verschmelzen lässt. Mit seinem einzigartigen Gesang und Gitarrenspiel „erzählt“ er die Songs.

Weltfrauentag = Europatag

Am Freitag, 8. März ist um 19 Uhr eine der klügsten Frauen der Republik zu Gast im Rathausfoyer der Stadt Tuttlingen.
Unter Gastgeberschaft von Oberbürgermeister Michael Beck startet der Rittergartenverein seine vielfältigen Aktivitäten zur Europa- und auch Kommunalwahl Ende Mai.
Neben vielen Auszeichnungen ist Prof. Aleida Assmann, die Friedenspreisträgerin des deutschen Buchhandels, zu Gast, da ihr das gefährdete Europa sehr am Herzen liegt.
So hat sie spontan zum Weltfrauentag zugesagt, um mit einem Vortrag die Bemühungen vor Ort zu unterstützen.
Bereits um 18 Uhr wird Frau Deyra Türk-Nachbaur (SPD) aus Bad-Dürrheim bei „10 Minuten für Europa – Speakers Corner“ am Place de Draguignan den Abend eröffnen.

Aleida Assmann
Aleida Assmann (c) by Corinna Assmann

KURZTEXT DES VOTRAGS FR ASSMANN „DER EUROPÄISCHE TRAUM“
Das Symbol der EU ist der Sternenkreis. Lange Zeit haben wir dieses Motiv im Rahmen der offiziellen Rhetorik der EU als Symbol für die Einheit in der Vielfalt gesehen. Heute müssen wir uns jedoch fragen: Was hält die Sterne noch zusammen und davon ab, auseinanderzufallen?
Besitzt Europa ein Leitbild? In Analogie zum amerikanischen Trauma entfaltet Aleida Assmannden den europäischen Traum und meint damit vier Lehren, die die Europäer aus der Geschichte gezogen haben. Ob es eine Zukunft hat oder nicht, hängt deshalb nicht zuletzt davon ab, ob diese Lehren weiterhin als eine gemeinsame Grundorientierung anerkannt und umgesetzt werden.

Rittergartenkino

Liebe Freundinnen und Freunde des Rittergartenkinos,

am Mittwoch, den 20. Februar 2019 zeigen wir um 20.15 Uhr die Komödie

DIE UNGLAUBLICH REISE DES FAKIRS, DER IN EINEM KLEIDERSCHRANK FESTSTECKTE

(Indien/ F/ B 2018, Regie: Ken Scott)

im Scala Tuttlingen.

Hier der Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=g-1GT9KL44M

Aja (Bollywood-Star Dhanush) verdingt sich als Taschendieb in Mumbai. Als seine Mutter stirbt, macht er sich auf die Suche nach seinem Vater nach Paris auf. Er übernachtet in einem Schrank in einem Ikea-Laden und wird des Nachts nach London verschifft. Ärger mit der Einreisebehörde ist programmiert und es beginnt eine Odyssee quer durch Europa. Via Spanien landet er in Rom, wo ihm eine Filmdiva (Bérénice Bejo, „The Artist) unter die Arme greift. Der Absturz eines Fesselballons führt ihn nach Libyen und damit ist die Reise noch lange nicht zu Ende.

Ulrich Sonnenschein schrieb dazu auf epd-film.de: „Es gibt nur wenige Komödien, die es schaffen, Albernheit, Slapstick und realpolitischen Kommentar so klug zu verbinden. Man lacht, schämt sich und findet Zustimmung und Ablehnung in trauter Zweisamkeit. Das Flüchtlingsszenario als Farce, als aufgeblasener Nebenschauplatz der globalen Krise. Ken Scott versteht es meisterhaft, das Reale, das Unglaubliche und das Ab­surde zu verbinden.“ Sein Fakir sei „eine Märchenfigur und ein Lehrmeister gleichermaßen. Wenn er am Schluss seinen Schülern in Mumbai von seinen europäischen Abenteuern erzählt, dann wird er tatsächlich zur modernen Version einer Scheherazade.“

Farbprächtiges, magisches Wohlfühlkino mit Musical-Einlagen (FSK 6, 100 min.)

Der Eintritt beträgt 7,00 Euro, Mitglieder zahlen 6,00 Euro

Mit freundlichen Grüßen

Christine Treublut

für das Rittergarten-Kinoteam

Der Rittergarten im Frühjahr

Unsere kommenden Veranstaltungen:

11. Februar 2019, 18.30 Uhr, Stiefels Buchladen: Impulsvortrag „Foodsharing“ von Susanna Güttler

20. Februar 2019, 20.15 Uhr, Scala-Kino: „Die unglaubliche Reise des Fakirs“

23. Februar 2019 20.30 Zwei Konzerte in der S4- Lounge

6. März 2019, 20.15 Uhr, Scala-Kino: „Gegen den Strom“

8. März 2019, 18.00 Uhr „10 Minuten für Europa“ mit Derya Türk- Nachbaur, Place de Draguignan

8. März 2019, 19 Uhr Foyer des Rathauses mit Oberbürgermeister M.Beck. „Der europäische Traum“: Aleida Assmann Friedenspreisträgerin in des deutschen Buchhandels

20. März 2019, 20.15 Uhr, Scala-Kino: „Mellow Mud“

Ende März (Termin folgt) Foyer des Rathause: „Poesie des Widerstandes“ – Lesung mit Konstantin Wecker

Frohes neues Jahr!

Wir planen gerade für die nächsten Monate. Hier schon mal die kommenden Veranstaltungen:

Mittwoch, den 9. Januar 2019: „Gundermann“, ein kluger und einfühlsamer Film über den gleichnamigen Baggerfahrer und Liedermacher. – Scala- Kino, ab 20.15 Uhr 

Donnerstag, den 10. Januar 2019 : Burckhard Hofmann stellt sein Buch „Und Gott schuf die Angst – Ein Psychogramm der arabischen Seele“ – Stiefels Buchladen, ab 19.00 Uhr

Samstag, den 19. Januar 2019: Die Sixties-Beat-Cover- Band „Black Byrds“  sorgt für gute Stimmung. Authentisch, tanzbar, ohne Schnickschnack. – S4 Lounge (Stadionstr, 8), ab 20.30 Uhr

Ein Thema, das uns in diesem Jahr besonders beschäftigen wird, ist die Europawahl am 26. Mai. Wir werden im Vorfeld das Format „10 Minuten für Europa“ noch stärker aktivieren und uns kluge Köpfe zum Thema einladen.