Kalender

Okt
24
Di
“ I want to break free“ – Die Kunst des Wanderns @ Stiefels Buchladen
Okt 24 um 19:00 – 20:30

 

“ I want to break free- die Kunst des Wanderns “ ruft an diesem Abend dazu auf,eine besondere und einfache Art der Entschleunigung in hektischer Zeit zu nutzen. Weit vor Hape Kerkeling und vieler prominenter Wanderer hat Heide Hog-Heidel den Wert des Wanderns erkannt,der sich nicht nur aufden Jakobsweg beschränkt.

Beim Packen des Rucksackes geht es schon los, was brauche ich wirklich,was will ich herum tragen und was braucht es auf keinen Fall?
Natur, Ruhe einfach nur gehen!Wandern befreit!
Heidrun Hog-Heidel erzählt von ihren Erfahrungen die sie auf dem Weg von Geisingenbis an das Ende der Welt gesammelt hat.

 

 

 

 

Okt
25
Mi
Rittergartenkino „Die Erfindung der Wahrheit“ @ Scala Kino
Okt 25 um 20:15 – 22:15

Thriller, USA/ F 2016, Regie: John Madden

Die erfolgreiche Lobbyistin Elizabeth Sloane (Jessica Chastain) soll im Auftrag ihrer Kanzlei für die National Rifle Association (NRA) ein strengeres Waffengesetz verhindern. Stattdessen kündigt sie ihren Job und arbeitet bald für eine Agentur, die sich ethischen Grundsätzen verschrieben hat. Doch ihrem neuen Chef (Mark Strong) ist nicht ganz klar, ob sie aus Überzeugung handelt oder die vermeintlich weniger glamouröse Aufgabe als Karrierekick nutzen will. Ein scheinbarer Fehler holt sie ein und Miss Sloane (Originaltitel) muss sich einer parlamentarischen Anhörung stellen. Oder spielt sie doch ein ganz anders Spiel?

Clevere, fintenreiche Story ĂĽber Lobbyismus (132 min.)

Nov
8
Mi
Rittergartenkino „In Zeiten des abnehmenden Lichts „ @ Scala Kino
Nov 8 um 20:15 – 22:15

 

Drama von Matti Geschonneck  (D 2017)

Nach dem Roman von Eugen Ruge: Im Herbst 1989 mögen die verdienten SED-Parteigenossen nicht an Reformen und Perestroika denken. Die Geburtstagsfeier des 90-jährigen Wilhelm Powileit (Bruno Ganz) zeigt anhand verknöcherter Rituale den Realitätsverlust der Anwesenden. Gleichwohl dringen konfliktreiche Familiengeschichten ans Licht. Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase („Die Stille nach dem Schuss“) hat im Wesentlichen den Ablauf des Festtages aus dem umfangreichen Roman herausgeschält. Eine nostalgische Romanverfilmung (101 min./ FSK 0)

Nov
9
Do
„My story“ – FlĂĽchtlingsgespräche“ @ Stiefels Buchladen
Nov 9 um 19:00 – 20:30

Start der monatlichen Serie zwischen FlĂĽchtlingen und Zivilgesellschaft

„Machtgefühle in der Türkei – Wie gestaltet sich jetzt das Verhältnis zu Europa“ @ Sankt Josef
Nov 9 um 19:30 – 21:30

Ein Vortrag mit Gökay Sofuoglu

Gökay Sofuoglu ist ein deutscher Verbandsfunktionär. Er ist seit Mai 2014 Bundesvorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland und zugleich der Landesvorsitzende der Türkischen Gemeinde Baden Württemberg. Sofuoğlu wurde 1962 in Kayseri in der Türkei geboren. Dort machte er auch sein Abitur. Im Jahr 1980 wanderte Sofuoğlu nach Deutschland aus und studierte Sozialpädagogik.

Eine Kooperation mit der vhs Tuttlingen und der kath. Erwachsenenbildung..

Nov
18
Sa
Konzert „Fireball“ @ SC 04 Club Lounge
Nov 18 um 20:30 – 22:30
Die Stuttgarter Band FIREBALL ist ein Ereignis – The Rock’n’Roll Experience. Das unterstreichen die Bluesrocker eindrucksvoll auf ihren CDs, packen aber live noch einmal einen drauf. Was die Band vor allem auszeichnet, ist die geballte Power, das musikalische Talent und eine absolute Authentizität, mit der die fĂĽnf Jungs Songs von Led Zeppelin genauso traumwandlerisch rĂĽberbringen wie straighten Blues oderharten 70’s-Rock. Und deshalb sind sie weit davon entfernt, eine typische Coverbandzu sein. Gemäß dem Band-Motto „The Rock’n’Roll Experience“ verbreitet FIREBALL – das Gänsehaut-Feeling einer Zeit, in der Rock’n’Roll noch eine echte Lebenseinstellung war und das musikalische Handwerk Grundvoraussetzung.
Nov
21
Di
Couchsurfing in Russland @ Stiefels Buchladen
Nov 21 um 19:00 – 21:00

Couchsurfing in Russland

Das erste Russland-Buch ohne Bären und Balalaikas! – Was ist Propaganda, was ist echt? Ăśber keinen Teil der Erde ist die Informationslage verwirrender als ĂĽber Russland. Da hilft nur: hinfahren und sich sein eigenes Bild machen. Zehn Wochen lang sucht Bestsellerautor Stephan Orth zwischen Moskau und Wladiwostok nach kleinen und groĂźen Wahrheiten. Und entdeckt auf seiner Reise von Couch zu Couch ein Land, in dem sich hinter einer schroffen Fassade unendliche Herzlichkeit verbirgt. »Stephan Orth versteht es hervorragend, Land und Leute fĂĽr den Leser lebendig werden zu lassen.« Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Nov
22
Mi
Rittergartenkino „Meine glĂĽckliche Familie“ @ Scala Kino
Nov 22 um 20:15 – 22:15

Drama/ Komödie Georgien 2017, Regie: Nana Ekvtimishvili

Die 52-jährige Lehrerin Manana (Ia Shugliashvili) liebt ihre Arbeit, aber die bedrängte Wohnsituation zu Hause, wo drei Generationen unter einem Dach leben, lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Ihr Wunsch, von zu Hause auszuziehen, stĂĽrzt den Clan in Aufregung. Ihre Familie mag kaum glauben, dass es ihr weniger um eine Trennung, sondern um mehr Selbständigkeit geht. SchlieĂźlich gehe es ihr doch gut, ihr Mann nehme keine Drogen und behandele sie nicht schlecht. Mit sanftem Humor und ohne Klischees erzählt der Film von einer stoischen Heldin auf der Suche nach einem eigenen Raum. – Nachdenkliche, lebensnahe Emanzipationsgeschichte aus Georgien (120 min.)

Nov
24
Fr
Kasperles Abenteuer
Nov 24 um 0:00 – 0:00

Kasperles Abenteuer – Sigmaringer Puppentheater –  Monatlich eine Veranstaltung

Details folgen noch

Nov
28
Di
„FlĂĽchtlingskinder gestern und heute…“ @ Stiefels Buchladen
Nov 28 um 19:00 – 21:00

„FlĂĽchtlingskinder gestern und heute…“  DerPsychoanalytiker Dr. Hans Hopf berichtet.