Kalender

Jan
24
Mi
Rittergartenkino – „The big Sick“ @ Scala Kino
Jan 24 um 20:15 – 22:15

THE BIG SICK

Komödie/ Romanze, USA 2017   Regie: Michael Showalter

Kumail (Kumail Nanjiani), ein Stand-Up-Comedien pakistanischer Herkunft, verliebt sich in die amerikanische Studentin Emily (Zoe Kazan). Seine Eltern haben allerdings vor, ihn mit einer pakistanischen Frau nach muslimischem Ritus zu verheiraten. Als Emily schwer erkrankt, muss sich Kumail entscheiden. Seine „Fast-Schwiegermutter“ (Holly Hunter) wird dabei von einer entschiedenen Gegnerin zu einer seiner engsten Verbündeten. Die stilsichere romantische Komödie scheut sich nicht, auch die bitteren Seiten des Lebens zu zeigen, ohne dabei die Lust an der Karikatur der amerikanischen Gesellschaft (und der der Einwanderer) zu verlieren. Die Geschichte basiert auf der Lebensgeschichte des Hauptdarstellers und seiner Frau Emily. – Publikumsliebling beim Sundance-Filmfestival 2017.

Herzerwärmende und urkomische Romanze (FSK 6, 120 min.)

 

Feb
7
Mi
Rittergartenkino – „The Square“ @ Scala Kino
Feb 7 um 20:15 – 22:15

THE SQUARE

Satire, Schweden/ D 2017  –  Regie: Ruben Ă–stlund

Christian (Claes Bang), der ebenso attraktive wie eloquente Kurator eines Stockholmer Museums für Moderne Kunst, plant eine Ausstellung über die Utopie der gesellschaftlichen Fürsorglichkeit. Die Vorbereitungen werden immer wieder durch Zwischenfälle gestört. Östlund seziert die Widersprüche in einem Milieu, das sich in der Verantwortung sieht, gesellschaftliche Prozesse zu reflektieren. Unter anderem gerät eine umwerfende Performance aus dem Ruder, als der Künstler über eine Zuschauerin herfällt und die Gäste erst spät zur Hilfe eilen. Der Film geht als schwedischer Beitrag ins Rennen um den Oscar für den besten fremdsprachigen Film

Ein bissiges, provokantes Portrait des Kulturbetriebs (FSK 12, 151 min.)

Feb
21
Mi
Rittergartenkino – „The battle of the sexes“ @ Scala Kino
Feb 21 um 21:15 – 22:15

THE BATTLE OF THE SEXES

Komödie, Drama, USA/ GB 2017 –  Regie: V. Faris, J.. Dayton

Billie Jean King (Emma Stone) will sich Anfang der 70er Jahre nicht damit abfinden, dass weibliche Tennisspieler nur einen Bruchteil der Preisgelder ihrer männlichen Kollegen erhalten. Als sie eine eigene Tennisorganisation ins Leben ruft, erntet sie zunächst nur Spott. Der ehemalige Wimbledon-Sieger Bobby Riggs (Steve Carell), von finanziellen Problemen und seiner Spielsucht gebeutelt, fordert King zu einem hochdotierten Schaukampf auf, um quasi die Überlegenheit männlicher Sportler zu demonstrieren. King zeigt sich zunächst reserviert, zumal sie fürchtet, ihr Coming out könnte ihr gesellschaftliches Aus bedeuten.

Feelgood-Movie mit gut aufgelegten Darstellern (FSK 0, 124 min.)

Mrz
7
Mi
Rittergartenkino – „The Nile-Hilton-Affäre“ @ Scala Kino
Mrz 7 um 20:15 – 22:15

DIE NILE-HILTON-AFFĂ„RE

Politthriller, S/DK/D 2017 – Regie: Tarik Saleh

Januar 2011: Eine Sängerin wird in einer Luxussuite im Nile Hilton Hotel in Kairo tot aufgefunden. Der bestechliche und zutiefst resignierte Polizist Noredin (Fares Fares, der Assad aus den Adler-Olsen-Verfilmungen) beginnt die Ermittlungen in dem Mordfall und stößt dabei auf Hatem Shafiq, einen reichen Unternehmer und Freund des Präsidenten. Als er daraufhin von dem Fall abgezogen wird, beginnt er auf eigene Faust zu recherchieren und erhält einen Einblick in die erschreckende Korruption im Polizei- und Justizwesen. Der Aufruhr auf den Straßen führt zu zusätzlicher Verunsicherung.

Atmosphärisch dichter, fesselnder Film in der Tradition des Film noir (FSK 12, 111 min.)

Mrz
21
Mi
Rittergartenkino – „Flitzer“ @ Scala Kino
Mrz 21 um 20:15 – 22:15

FLITZER

Komödie, Schweiz 2017 –  Regie: Peter Luisi

Der verwitwete Deutschlehrer Balz Näf (Beat Schlatter) arbeitet in der Schweiz und träumt davon, in Zürich ein Museum für seinen Lieblingsautor Gottfried Keller zu gründen. Das Geld, das er für das Projekt gesammelt hat, verliert er unter unglücklichen Umständen. In seiner Not lässt er sich auf riskante, äußerst fragwürdige Sportwetten ein. Und „Flitzen“, so muss sich der biedere Näf erklären lassen, sei eine Sportart wie jede andere, man müsse trainieren, schnell sein und einer Strategie folgen. Die Schulden machen den braven Näf immer erfinderischer.

Flott, turbulent und ziemlich schräg: einer der frechsten Filme aus der Schweiz (FSK 0, 98 min.)

 

Apr
4
Mi
Rittergartenkino – „Senora Teresas Aufbruch in ein neues Leben“ @ Scala Kino
Apr 4 um 22:15 – 22:15

SENORSA TERESAS AUFBRUCH IN EIN NEUES LEBEN

Drama, Argentinien/Chile  2017 –  Regie: Cecilia Atán

Die 54-jährige Hausangestellte Teresa (Paulina Garcia) aus Buenos Aires verliert erst ihre Arbeit und dann auf der beschwerlichen Reise zu ihrer neuen Stelle ihre Tasche mit all ihren Habseligkeiten. Sie lernt den fahrenden Händler El Gringo kennen, anscheinend ihre einzige Rettung. Mit ihm begibt sie sich auf eine Reise in die Wüste. Senora Teresa lernt sich selbst in der Begegnung mit anderen Menschen neu kennen.

Liebenswerte Selbstfindungsgeschichte, in satten Farben inszeniert (FSK 0, 78 min.)

Apr
18
Mi
Rittergartenkino @ Scala Kino
Apr 18 um 20:15 – 22:15