Seit ein paar Tagen ringen wir mit uns: Sollen wir den Weihnachtsmart absagen oder besteht eine Möglichkeit ihn durchzuführen?

Die Lage ist verwirrend: die Corona Inzidenzwerte sind in schwindelnden Höhen, ebenso der Hospitalisierungsindex.

Von der Stadt Tuttlingen kommt bisher lediglich die Information, dass keine größeren Veranstaltungen gemacht werden sollen, wenn nicht unbedingt nötig. Das Risiko, dass eine Veranstaltung wie unser Weihnachtsmarkt trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht zu einem Event wird,  von dem aus die Corona Zahlen wiederum in die Höhe schnellen liegt allein bei uns als Veranstalter. Wir sind der Meinung dieses Risiko mit allen Konsequenzen nicht auf uns nehmen zu können.

Dann sind die Maßnahmen die ergriffen werden müssen um den Markt doch noch durchzuführen mit sehr großem Aufwand und Kosten verbunden und wir sehen uns personell nicht in der Lage dies zu stemmen.

Und wer weiß, was bei der derzeitigen Entwicklung in den nächsten zwei Wochen noch für Einschränkungen kommen? Es ist gut möglich, dass der Markt dann gar nicht mehr durchgeführt werden kann und er dann noch ganz kurzfristig abgesagt werden muss.

Deshalb haben wir uns schweren Herzens dazu entschlossen den diesjährigen Markt jetzt abzusagen. Dies fällt uns schwer, aber wir sehen keine andere Möglichkeit.

Wir prüfen derzeit ob wir nicht im Frühling (vorausgesetzt die Lage lässt es zu) eine alternativ Veranstaltung machen können und hoffen darauf, dass so etwas auch in eurem Interesse wäre.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.